3.2.2 Personelle Bedingungen

Wir sind für Ihr Kind und für Sie da:

 

Unser Leitgedanke: „Stärken stärken, Schwächen schwächen“!

In Reflektionen im Kleinteam werden Beobachtungen und Erfahrungen ausgetauscht. Dadurch ermöglichen wir uns, dass wir alle Stärken und Schwächen sowie Wünsche, Bedürfnisse und Verhaltensweisen eines Kindes kennen lernen und danach handeln. Durch die Teamzusammenarbeit können wir unsere Pläne gemeinsam mit den Kindern individuell und flexibel umsetzten.

 

 

Gruppenübergreifende Fachkräfte

Zoubida El-Yousfi (Stellvertretung der Kita-Leitung)

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit 01.09.2017
Gisela Müller (Springerkraft)

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit 01.04.2021

 

Butterblümchengruppe

Marion Oehlhorn

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit 01.09.2018

Julia Jonas

Beruf: Kinderpflegerin

In der Flora seit 07.04.2014

Claudia Merkt

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit 01.04.2016

 

Gänseblümchengruppe

Erika Schäfer

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit 01.08.2015

Nicole Leuwer

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit 12.01.2015

Lena Pieck

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit: 01.05.2021
Giovanna Schneider

Beruf: Kinderpflegerin

In der Flora seit 01.01.2020

Judith Thomé

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit 01.05.2013

 

Löwenzahngruppe

 Fallauer, Evelyn

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit 27.08.2019

Tabea Krämer

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit 01.08.2021

Giesela Mandt

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit 10.08.2020

Heike, Welter

Beruf: Kinderpflegerin

In der Flora seit 01.05.2018

 

Sonnenblumengruppe

Laura Nolting

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit 10.08.2015

Jasmin Trimborn

Beruf: Kinderpflegerin

In der Flora seit 20.10.2018

Sandra Renn

Beruf: Kindheitspädagogin

In der Flora seit 01.08.2019

Dagmar Esser-Büser

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit 01.10.2018

Sarah Roon

Beruf: Erzieherin

In der Flora seit 01.10.2021

 

Andzelina, Delalande

Beruf: Küchenhilfe

In der Flora seit 14.09.2014

 

Durch Möglichkeiten des Austausches und kontinuierliches, zusätzlich erworbenes Fachwissen versuchen wir eine individuelle Betreuung zu gewährleisten. Alle Kolleg*innen nehmen das Angebot regelmäßiger Fortbildung wahr. So Ist es möglich, dass aktuell in jeder Gruppe mindestens eine Fachkraft für Inklusion tätig ist. Die Multiprofessionalität des Teams wird durch selbstgewählte für die pädagogische Arbeit relevante Schwerpunkte wie z.B. Marte Meo Practioner, Fachkraft für Sprachförderung, Fachkraft für U3, Waldpädagogik, Paxisanleitung u.v.m. erweitert.

 

Darüber hinaus übernehmen Kolleg*innen weitere geforderte Zuständigkeiten (z.B. Sicherheitsbeauftragter, Hygienebeauftragter etc.) wahr, um den im Kibiz geforderten Standard zu entsprechen.

 

Praktikant/innen und Vertretungskräfte

Praktikant/innen

Unser Team wird zeitweise mit Praktikanten erweitert, die uns in unserer Arbeit unterstützen. Die Kinder nehmen sie in der Regel gerne als Spielpartner an. Die Praktikant*innen bringen durch ihre Arbeit neue Impulse mit in das Gruppengeschehen hinein. Darüber hinaus wollen wir auch, dass nächste Generationen von gut ausgebildeten pädagogischen Fachkräften betreut werden und sehen es als unsere Aufgabe, dementsprechend unseren Beitrag für eine gute Ausbildung zu leisten.

Wir unterstützen die Ausbildung zur Erzieherin und Kinderpflegerin und bieten die Möglichkeit die Praxisaufgaben in unserer Einrichtung zu sorgen.

 

Die durchgeführten Aktionen sowie das gesamte pädagogische Handeln, werden in gemeinsamen Gesprächen zwischen Erzieherin und Praktikant/in reflektiert. Die Praktikantinnen werden während dieser Zeit von der Fachschule für Sozialpädagogik betreut und regelmäßig von den Fachlehrern besucht.

 

Um welches Praktikum es sich handelt und wie oft die Praktikant*innen in der Einrichtung ist, kann aus einem Steckbrief an der jeweiligen Infowand der Gruppe entnommen werden. Hier stellt sich die Praktikant*in den Eltern vor.

 

Vertretungskräfte

Wir haben in unserer Einrichtung die Möglichkeit, im Krankheitsfall einer Erzieher*in, eine Vertretungskraft für die Gruppe zu organisieren. Dabei greifen wir auf den Vertretungspool der Stadt Bornheim zurück, in dem Erzieher*innen, Kinderpfleger*innen oder Mitarbeiter*innen aus sozialen Bereichen stunden-/tageweise ihre Arbeitkraft anbieten.

 

Ist eine Mitarbeiter*in länger erkrankt, versuchen wir möglichst immer dieselbe Bezugsperson für die Kinder auszusuchen.

 

Integrationshelfer/Kitabegleitung

Bei der Betreuung von Kindern mit einem erhöhten Förderbedarf bzw. einer drohenden Behinderung sind wir manchmal auf zusätzliche Hilfe angewiesen. Eltern können bei Bedarf beim LVR eine Kitaassistenz beantragen. Diese begleitet das Kind durch den Kitaalltag, um durch diese Eins zu Eins Begleitung die Teilhabe und erleben eines Kitaalltags verbessert.

 

 

Unser Leitgedanke: „Stärken stärken, Schwächen schwächen“!

In Reflektionen im Kleinteam werden Beobachtungen und Erfahrungen ausgetauscht. Dadurch ermöglichen wir uns, dass alle Stärken und Schwächen sowie Wünsche, Bedürfnisse und Verhaltensweisen eines Kindes kennen lernen und danach handeln. Durch die Teamzusammenarbeit können wir unsere Pläne gemeinsam mit den Kindern individuell und flexibel umsetzten.

 

Hinweise zum Datenschutz:

Mit dem öffnen der Seite sind Sie mit den im "Impressum und Datenschutz" dokumentierten Bedingungen dieser Seite Einverstanden.

Telefon

+49 2227 909576

Fax

+49 2227 909577

 

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.

07:00 - 16:15

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

________________________

Rundum Ausgabe

September / Oktober 2021

 

 

 

Flora Flohmarkt immer am 1. Sonntag im Oktober

 

Entfällt in 2021 wegen Corona